Hünstetten STORM Junioren Team erreicht den 4. Platz
Mit zwei Siegen gegen Berlin Sluggers (6:3)  und die Hamburg Stealers (7:1) sowie einer Niederlage gegen Regensburg Legionäre (0:20) in der Gruppenphase zog das STORM Junioren Team ins Halbfinale um die deutsche Meisterschaft der Junioren im Baseball ein.
Gegen die  Mannheim Tornados  unterlag Hünstetten STORM dem späteren Deutschen Meister im Halbfinale  mit 06:10.
Im anschließenden „kleinen Finale“ gegen Gastgeber Regensburger musste sich STORM mit einem 04:13 geschlagen geben .
Aber  Hünstetten STORM kann trotz der Niederlagen nach der Gruppenphase mit erhobenem Haupt aus diesem Turnier nach Hause fahren. Der vierte Platz bei einer deutschen Meisterschaft ist ein hervorragendes Ergebnis für die Baseballer aus Hünstetten. Im vergangenen Jahr waren die Junioren noch auf dem achten Platz gelandet, nun hat sich das Team um Coach Chris Higgins beachtlich geschlagen. Im Vergleich mit allen Teilnehmern sind die Voraussetzungen für STORM nämlich gänzlich andere.
Während in anderen Teams ein deutlich größeres Spieleraufgebot zur Verfügung stand und einige Spieler überhaupt nicht zum Einsatz kamen, war jeder Baseballer von STORM mindestens ein Inning im Einsatz.